Sie möchten uns kennenlernen? Gerne stellen wir uns vor:

Wir sind ein Netzwerk, das nach dem Grundsatz der früher selbstverständlichen und weit verbreiteten „Nachbarschaftshilfe“ tätig ist. Die Idee zu dieser Art Tauschhandel ist vor einigen Jahren aus Großbritannien nach Deutschland geschwappt.

 

Solche Tauschringe nach dem Prinzip „Leistung gegen Leistung“ gibt es mittlerweile in Deutschland in vielen Orten. Auch in Nidderau und Umgebung. Besonders eine so junge Stadt mit vielen neuen Mitbürgerinnen und Mitbürgern braucht eine Plattform wie diese, um Leben in die oft noch fehlenden nachbarschaftlichen Kontakte zu bringen.

 

Wer? - Der Anfang

 

Entstanden ist diese moderne Form der Nachbarschaftshilfe aus der Agenda 21 der Stadt Nidderau. In der Gruppe „Soziales“ haben sich im Jahr 2001 ca. 30 Mitbürger getroffen, die für alle Generationen der Bürger in unserer Stadt eine Ebene geschaffen haben, auf der seitdem ein neues Miteinander gelebt wird. Mittlerweile haben sich über 100 Bürger/-innen in diesen Tauschring eingebracht.

 

Was? - Unsere Ziele

 

In unserer Marktzeitung finden Sie Angebote und Nachfragen nach Themen geordnet. Es sind hier keine Grenzen gesetzt: Sagen Sie uns, was Sie suchen, und wir finden sicher eine Lösung für Sie im Kreis der Mitglieder des Tauschrings. Eine Übersicht über die derzeitigen Angebote finden Sie hier.

 

Wann?

 

Kommunikation ist ein wichtiger Punkt in unserem Tauschring-Kreis. Daher treffen wir uns einmal im Monat, um das Neueste auszutauschen und auch Neues von anderen benachbarten Tauschringen zu hören. Wir laden auch gerne externe Fachleute ein, die uns für Fragen zu bestimmten Themen zur Verfügung stehen. Und dann feiern wir auch gelegentlich und machen Ausflüge zu interessanten Zielen. Mehr dazu finden Sie in der Rubrik Presseberichte.

 

Wo?

 

Unsere monatlichen Treffen finden in der Skihütte des Ski- und Wanderclubs Windecken im Bornwiesenweg statt. Die aktuellen Termine finden Sie hier.

 

Warum?

 

Der Tauschring ist kein Verein im herkömmlichen Sinne. Wir sind die „Nachbarschaft“, die früher ganz selbstverständlich für Hilfe zur Verfügung stand. Und darum wird diese Hilfe auch nicht mit Euro bezahlt, sondern in Punkten abgerechnet. Sie als willkommener Besucher unserer Tauschring-Startseite haben sicher auch Talente, die unsere Tauschring-Gemeinschaft bereichern würden. Besuchen Sie uns doch auf unseren monatlichen Treffen (siehe Terminübersicht) und werden Sie „Eine/r von uns“.

 

Werden Sie das Glied in der Kette „Tauschring“, das uns noch stärker macht.